Bauerntopf – warmer Seelenwärmer für kalte Tage

Draussen ist es kalt und trist? - Ganz klar, dann brauchen wir etwas auf unseren Tellern, das Herz und Magen gleichermaßen erfreut. Es ist zeit für warmes, sättigendes Seelenfutter. Ich find ja Eintöpfe eine klasse Möglichkeit schnell etwas auf den Tisch zu zaubern, dass auch noch am nächsten Tag ein leckeres Mittagessen sein kann. Ganz …

Pasta la Vista, baby!

Pasta gibts es ja in allen Varianten, Formen und Geschmacksrichtungen. Ich liebe Nudeln einfach in allen Facetten. Als kleiner schmackhafter Einstieg in ein Menü - als fullminante, reichhaltige Hauptspeise - oder als kulinarische Beilage, welche eine Hauptkomponente adelt - oder aber auch in einer süßen Variante, als Abschluss einer leckeren Speisenfolge. Kann da jemand NEIN …

Schwammerlgulasch mit lowcarb Knödl

Ernährungsumstellungen sind ja immer so eine Sache. Wir haben uns gemeinsam dazu entschieden, gesünder ins neue Jahr zu starten, und deshalb auf eine Lowcarb-Ernährung umgestellt. Was soll ich sagen, es sind jetzt 13 Tage vorbei und mittlerweile läuft die Sache ganz gut. An Tag 4 hatte ich einen richtigen Durchhänger. Der Zuckerentzug machte sich bemerkbar, …

Kurkuma-Gnocchi mit Kürbis

Die Kurkuma-Knolle wird in der Aryuveda-Medizin, bereits seit Jahrtausenden, aufgrund ihrer Heilkraft verehrt. Wenn´s den Menschen in Indien gut tut, warum denn auch nicht uns? Die Kurkuma-Pflanze ist auch als indischer Safran bekannt, und verleiht unter anderem dem Curry, seine klassische gelbe Farbe. Studien zufolge, soll sich der Stoff Kurkumin genauso stark gegen Entzündungen im …

Winterspargel (Schwarzwurzeln) aus dem Pergament trifft Rinderfilet aus dem Teriyaki-Bad

War es mir als Kind noch relativ egal, was auf den Teller kam (Hauptsache es schmeckte und hat satt gemacht), ist es mir heute umso wichtiger zu wissen, was auf meinem Teller landet, woher es kommt und wer daran beteiligt war. Besonders am Herzen liegt mir, dass die Produkte die wir verwenden gerade Saison haben …

Kalbshüfte mit Soba-Nudeln und bunten Karotten – oder, wie ich die Buchweizen-Nudel kennen und lieben lernte.

Wenn man einen Koch an seiner Seite hat, hat das nicht nur Vorteile. Ja - "meiner" kocht auch zu Hause - und das sehr gut und gerne. Ich kann oft auch diese Frage gar nicht verstehen, denn ein Koch wird ja meist durch seine Leidenschaft zum Kochen diesen Beruf ergreifen. Sprich großer Pluspunkt mit einem …