Orientalische Rindfleischpfanne mit Karfiol und weißem Spargel

Karfiol/Blumenkohl wird in der orientalischen Küche gerne verwendet. Eine meiner liebsten Zubereitungsarten für die Kohlsorte habe ich aus einem levantinischen Kochbuch. Besonders für die Gewürzvielfalt ist die arabische und orientalische Küche bekannt und gefeiert. Ich finde allerdings, dass unsere europäischen Gaumen, oft ein bisschen überfordert mit der Menge an verwendeten Gewürzen ist. Deshalb ist mein Tipp immer, sich an die fremden Gewürze etwas langsam heranzutasten.

Besonders Kreuzkümmel und Koriandersamen finden häufig in entsprechenden Gerichten Verwendung. Kreuzkümmel hat einen intensiven, unverwechselbaren Geschmack, der von dem im ätherischen Öl enthaltenen Cuminaldehyd verursacht wird. Auch in vielen Gewürzmischungen findet sich Kreuzkümmel als einer der Hauptbestandteile.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 halber Karfiol
  • 250g weißer Spargel
  • Kerne eines halben Granatapfels
  • 2 Scheiben Rostbraten vom Rind
  • 1 Hand voll Cherry-Tomaten
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Koriander gemahlen
  • 2 TL Zatar
  • 2 TL Curry (mild)
  • 1 EL Rosinen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • Sprossen zum Garnieren
  • etwas Öl
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Das Rindfleisch wird in feine Streifen geschnitten und mit Salz, Pfeffer, Zatar und etwas Öl eingewürzt. Am besten sollte das Fleisch nun eine Stunde marinieren können.

Der Karfiol wird in fingerdicke Scheiben geschnitten, mit Salz, etwas Öl und Curry, sowie Kreuzkümmel würzen und auf einem Backblech gelegt. Das Backrohr auf 160°C vorheizen (Heißluft) und sodann den Karfiol in den Ofen geben. Knapp 35 Minuten wird der Kohl nun benötigen (nach der Hälfte der Zeit sollte man den Karfiol einmal wenden). Für die letzten 10 Minuten auch die Cherrytomaten aufs Blech geben und Temperatur ziehen lassen.

Den Spargel schälen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Nun diese Stücke nochmals in feinere Scheiben schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne langsam braten und gar ziehen lassen.

Das Rindfleisch in einer Pfanne mit etwas Knoblauch und den Rosinen heiß anbraten, bis der gewünschte Gar-Grad erreicht wurde.

In einem tiefen Teller zuerst die gebackenen Karfiolscheiben anrichten. Dies nun mit den Spargelscheiben, Rindfleisch, Tomaten und Granatapfelkernen toppen. Zuletzt wird jeweils ein Klechs Sauerrahm auf dem Gericht verteilt und fürs Auge schaden ein paar Sprossen oder Kresse nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s