Cannoli – die süßen Visitenkarten Siziliens

Italien - definitiv eines meiner Lieblingsländer auf diesem Planeten. Pizza, Pasta, la dolce vita, Meeresrauschen und geselliges Beisammensitzen mit Aperitivo - wer kann dazu schon NEIN sagen? Eine meiner schönsten Reisen in dieses Land war die Sprachreise im Rahmen unseres Italienisch-Unterrichts mit 17. Zehn Jahre ist die Zeit mit Sprachschule, Sightseeing, Italo-Kochkurs und ganz viel …

Erdbeer-Limes (Vodka küsst Beerchen)

Dass Obst und Alkohol gute Kombinationen darstellen, muss ich wohl niemanden erklären. Egal ob beim Glühwein, bei diversen Cocktails oder im klassischen "Wild Berry"-Getränk, überall sind fruchtige Komponenten mit von der Partie. Ein Klassiker dieser Kombination ist ganz klar Limes. Hierbei handelt es sich um einen Mix von Fruchtpüree und Alkohol (zumeist Vodka). Der wohl …

Kohlrabi-Skyr-Samtsuppe

Kohlrabi ist für uns ein Gemüse, welches ich nicht missen möchte. Viele sagen, dass die Kohlart nach nicht viel schmeckt. Ich bin allerdings der Auffassung, dass das feine Aroma des Kohlrabis unterschätzt wird. Auch im Garten lässt sich Kohlrabi klasse selbst anbauen. Sogar in grossen Pflanzkübeln fühlt er sich wohl und so ernten wur jedes …

Erbsensuppe mit Zitronengras & Schinken-Flakes

Mit Ende Mai, Anfang Juni, gibt es auf unseren heimischen Märkten Erbsen zu finden. Allerdings muss ich gestehen, wenn wir Suppen oder Stampf aus den grünen Hülsenfrüchten zubereiten, greifen wir eigentlich ohne Ausnahme zu den Produkten aus dem Tiefkühlregal. Durch das Schockfrosten, bleiben die Inhaltsstoffe enthalten. Soll die Erbse, als kleiner grüner Tupfer am Teller …

Tom Kha Gung – Thailändische Suppe mit Kokos und Garnele

Unter Tom Kha versteht man in Thailand eine traditionelle Suppe mit Ingwer und Kokosmilch. Unter den Einheimischen ist allerdings eine Variante mit Galgant, anstatt Ingwer noch verbreiteter. Der Name der Suppe setzt sich aus drei Wörtern zusammen. Tom steht für "gekocht". Kha wird in Thailand der verwendete Galgant bezeichnet und Gung steht für die Zubereitung …

Rhabarber-Kaltschale mit Topfen-Nocken

Der Name des Rhabarbers kommt aus dem lateinischen und bedeutet übersetzt so viel wie: "ausländische Wurzel". Mittlerweile wird der Rhabarber auch bei uns kultiviert und ist uns somit gar nicht mehr so fremd. Klassisch werden die rot-grünen Stangen hauptsächlich für Kompott, Kuchen und Konfitüren verwendet. Aber in unserer Kategorie geht es schließlich um Suppen. Schon …