Cremige Maissuppe – Die Vielfalt von Corn!

Mais als Suppe!? Noch nie probiert? Dann wirds aber Zeit. Vor allem im amerikanischen Raum, als auch südamerikanischen, ist dies Gang und Gebe und unter anderem auch eine preiswerte Mahlzeit.

Für die Suppe, beziehungsweise die Deko verwenden wir Mais in 3 Varianten (Konsistenzen). Popcorn als knusprige Komponente, angebratene Maiskörner mit Gewürzen, um etwas zum Beißen zu haben und den restlichen Mais als flüssige Suppe.

Übrigens Popcorn muss nicht immer aus der Mikrowelle kommen. Einfach Popcorn-Mais (mittlerweile überall erhältlich) in einer Pfanne mit etwas Öl erhitzen (nicht zu stark) und poppen lassen. Wahlweise kann man hier auch schon Gewürze zugeben. Wie wärs mit etwas Zimt, Paprika oder Curry?

Zutaten für 4:

  • 3 frische Maiskolben
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kurkuma, Koriander, Salz und Pfeffer, Curry
  • 100ml Sahne
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Öl
  • etwas Popcorn
  • etwas geröstete Maiskörner

Zubereitung:

Die Maiskörner von den Kolben trennen (klappt am besten mit einem Messer) und den Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Dies Maiskörner hinzugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen.

Die Suppe nun köcheln lassen, bis der Mais ganz weich ist und anschließend fein pürieren. Das kann aufgrund der Struktur des Maiskornes etwas dauern und wir haben es auch bevorzugt, die Suppe danach nochmal durch ein Sieb zu streichen.

Mit Sahne die Suppe verdünnen und mit Kurkuma, Koriander, Salz, Pfeffer und etwas Curry abschmecken. Als Topping geröstete Maiskörner (einfach in einer heißen Pfanne anbraten) und Popcorn verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s